Home » Kamagra gute Alternative zu Viagra

Kamagra gute Alternative zu Viagra

Geschrieben in Anbieter,Kamagra von admin am 30 November 2008

Kamagra ist eine sehr gute Alternative zu Viagra. Das Produkt enthält ähnliche Aktivsubstanzen wie das von Pfizer gebrauchte Viagra.
Kamagra bietet eine sehr gute Möglichkeit zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Die Wirkungsweise von Kamagra ist mit der von Viagra, Cialis usw. vergleichbar.

Warum Kamagra?

  • Es ist so sicher wie Viagra.
  • Es ist weniger kostspielig.
  • Es ist so wirksam wie das ursprüngliche Viagra.
  • Es unterliegt den gleichen Hersteller Standards wie Viagra, Cialis, usw.

HIER DIREKT BESTELLEN

Was sind die Vorteile von Kamagra?

  • Kamagra ist weniger kostspielig als Viagra, weil die Hersteller von Kamagra kein Geld für Marketing, Förderung oder Entwicklung investieren müssen. So können sie das Produkt zu einem angemessenen Preis verkaufen.
  • Die Aktivsubstanz und die Produktqualität von Kamagra ist dieselbe wie von Viagra. Der Unterschied liegt in den kleinen Aspekten wie Form, Farbe, dem Verpacken, Aroma und der Beschriftung.

Für was wird es verwendet?

  • Es wird verwendet, um erektile Dysfunktion zu behandeln.
  • Es erhöht den Geschlechts-Antrieb.
  • Es führt zu längeren, härteren Erektionen.
  • Die Ejakulation wird herausgezögert.

Wie wird es verwendet?

  • Die Medikation wird oral eingenommen.
  • Nehmen Sie die Kamagra 45 Minuten vor der sexuellen Tätigkeit.
  • Nehmen Sie Kamagra mit ausreichend Wasser.

Levitra vom Anbieter Bayer

Geschrieben in Anbieter,Levitra von admin am 26 November 2008

Die Bayer AG hat ihren Hauptsitz in Leverkusen, wurde jedoch 1863 in Barmen gegründet.

Leverkusen ist seit 1912 Firmensitz des Unternehmens.

Bayer wurde mit der Zeit einer der Top-Pharmaunternehmen. Den Namen Bayer verbindet man mit dem wohl bekanntesten Medikament, das sie jemals entwickelt haben, nämlich das Schmerzmittel “Aspirin”.

Auf den Markt gebracht wurde dieses bereits schon 1899. Seit 2003 steht Aspirin in der Liste der Weltgesundheitsorganisation WHO der „unentbehrlichen Arzneimittel“.
Bayer stellt darüber hinaus aber auch noch viele andere Medikamente her, sowie auch das Potenzmittel Levitra. Levitra enthaelt den Wirkstoff Vardenafil. Auf den Markt gebracht hat die Bayer AG das Produkt im Maerz 2003. Vardenafil bewirkt die Durchblutung des Penis. Die Wirkdauer dieses Medikament liegt bei ca. vier Stunden.

LEVITRA – HIER DIREKT ONLINE BESTELLEN !!!

Kommentieren?

Cialis vom Anbieter Lilly

Geschrieben in Anbieter,Cialis von admin am 22 November 2008

Tadalafil, ist im allgemeinem Gebrauch auch besser bekannt als Cialis.

Es wird von dem US- Konzern Lilly Pharma, oder Eli Lilly angeboten.

Im Gegensatz zu Viagra hat Cialis eine deutlich längere Wirkungseiten von bis zu 36 Stunden. Bei Viagra hingegen lasst die Wirkung meist nach nur 4 bis 6 Stunden nach.

Gegründet wurde das Unternehmen Lilly Pharma 1876.
In den Lilly Forschungszentren entwickeln wir neue Medikamente, mit denen z.B. Diabetes, Krebs, ADHS, psychische Erkrankungen, erektile Dysfunktion, Osteoporose und Harninkontinenz wirksam behandelt werden können.
Eli Lilly investiert sehr viel Geld in die eigene Medikamentenforschung. Zu diese Zweck unterhaelt der Cialis Anbieter auch zahlreiche Forschungszentren, so wie zum Beispiel in Hamburg. Darueber hinaus hat Eli Lilly noch drei weitere Standorte in Deutschland.

CIALIS – HIER DIREKT ONLINE BESTELLEN !!!

Viagra vom Anbieter Pfizer

Geschrieben in Anbieter,Viagra von admin am 18 November 2008

Unter dem Namen Pfizer Inc. vertreibt der Pharmakonzern das bekannte Potentmittel Viagra.

Gegründet wurde das Unternehmen 1849 und hat seinen Hauptsitz in den USA, in New York City.

Das Unternehmen ist sowohl auf den Indikationgebieten Herz-Kreislauf, ZNS und Rheuma, sowie Schmerz, Infektionen und Krebs und HIV tätig, wie auch auf den Indikationgebieten Atemwege und Stoffwechsel, sowie urogenitale Erkrankungen und Augenerkrankungen.

Zur Zeit verfügt das Unternehmen über fünf Niederlassungen in Deutschland.

Nach der Markteinführung von Viagra, der blauen Wunderpille gegen, die Männer bei Erektionsstörungen einnehmen können, im Jahr 1998 war der Name des Pharma-Konzerns Pfizer unweigerlich mit diesem Produkt verbunden.

VIAGRA – HIER DIREKT ONLINE BESTELLEN !!!

Wie schnell wirkt welches Potenzmittel?

Geschrieben in Potenzmittel,diskret bestellen von admin am 16 November 2008

Hier eine Übersicht der beliebtesten Potenzmittel

Viagra

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkung innerhalb 30-60 Minuten, bis zu ca. 4 Stunden
  • Zulassung: 27. März 1998 als Arzneimittel
  • längste Erfahrung (6 Jahre), positive Erfahrungen auch bei Problemgruppen

Cialis

  • Wirkstoff: Tadalafil
  • Wirkung innerhalb 30 Minuten bis 12 Stunden, bis zu ca. 36 Stunden
  • Zulassung: 2002 als Arzneimittel

Levitra

  • Wirkstoff: Vardenafil
  • Wirkung innerhalb 25-60 Minuten, bis zu ca. 4-6 Stunden
  • Zulassung: 2003 als Arzneimittel

Quelle: www.wikipedia.de


Was ist eigentlich Viagra und wie entsteht Impotenz?

Geschrieben in Potenzmittel,Viagra? von admin am 13 November 2008

Jeder kennt und spricht von Viagra, doch was ist das eigentlich? Ein Potenzmittel – klar! Wie entsteht eigentlich Impotenz? Diese Frage und noch mehr werden in dem nachfolgenden Text beantwortet…

Was ist Viagra?

Viagra ist der Markenname der amerikanischen Firma Pfizer – der Freiname ist eigentlich Sildenafil. Nur ist Viagra gebräuchlicher und hat sich in den Köpfen der Menschen fest gesetzt. Es wurde 1998 entdeckt und hat seitdem schon so einigen Männern schon manche Frustration genommen – auch den dazugehörigen Frauen ;)

Potenzmittel können unterschiedlich eingenommen werden – Es gibt weniger lustigere Einnahme-Methoden wie zB. die Schwellkörperinjektion direkt in den Penis (z. B. mit Caverject oder Viridal) oder direkt in die Harnröhre einzuführende Therapeutika (z. B. Muse)… Das stellt man sich nicht wirklich lustig vor – ist es auch nicht.

Potenzmittel in Form von Tabletten sind weitaus beliebter – schlucken kann ja jeder =)

Wie entsteht Impotenz und wieviele Männer sind eigentlich betroffen?

Impotenz kann bei Männern ganz unterschiedliche Ursachen haben. Laut einer britischen Studie sind folgende Ursachen der Impotenz (Erektilen Dysfunktion):

Allgemeine Ursachen

  • Alter
  • Adipositas (Übergewicht, Fettsucht)
  • Alkohol
  • Nikotin
  • Drogen

Stoffwechselstörungen

  • Diabetes mellitus
  • Chronische Niereninsuffizienz
  • Chronische Leberinsuffizienz
  • Chronischer Alkoholabusus
  • Hyperlipidämie und niedrige HDL-Serumspiegel (Fettstoffwechselstörungen)

Zustand nach Verletzungen

  • Penisverletzungen
  • Beckenringbruch

Stumpfes perineales Trauma

  • Hormonstörungen [Hier finden Sie Referenzwerte für Blut- und Hormonparameter]

Hormonstörungen sind mit 5% selten. Außerdem steht hier die mangelnde Lust (Libido) im Vordergrund der Beschwerden.

  • Primärer oder sekundärer Hypogonadismus

Andere endokrinologische Erkrankungen:

  • Hyperprolaktinaemie (erhöhter Spiegel des Prolaktins im Blut)
  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion) in der Regel mit verminderter Libido verbunden, weniger mit Erektionsstörungen

Sonstige

  • Induratio penis plastica (IPP, Peyronie’s disease, Peniskrümmung)
  • Priapismus
  • Angeborene und/oder erworbene Fisteln im Bereich der Corpora cavernosa
  • Androgendeprivation (medikamentös und/oder chirurgisch, z.B. bei der Behandlung des Prostatakarzinoms)
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Sklerodermie, systemische
  • Chronische Infektionskrankheiten
  • Radiotherapie (Strahlentherapie) des kleinen Beckens
  • Chronisches Ulcusleiden
  • Chronische Arthritis
  • Allergien
  • Chronisches perineales Trauma: z.B. Fahrradfahren

Psychische Ursachen

  • Leistungsdruck
  • Partnerschaftsprobleme
  • Depressionen, akute oder chronische
  • Stress
  • Versagensängste
  • Müdigkeit
  • Unerfahrenheit